Fiemmetal

Val di Fiemme 

Val di Fiemme dehnt sich von Westen bis Osten in dem Ostteil Trentino aus, den Lauf des Sturzbaches Avisio, einem Nebenfluss der Adige, entlang. Das Tal ist von den Dolomitengruppen von Latemar im Norden, von den Pale di San Martino im Osten und von der porphyrischen Kette Lagorai im Süden begrenzt. 

Man erreicht Val di Fiemme von Ora durch die Dolomiten Staatstrasse 48, die nach Val di Fassa weiterläuft, oder von Trento durch das Val di Cembra. Es ist dann auch mit Valsugana (Manghen Pass), mit Val d’Ega Alto Adige (Lavazè Pass) mit Primiero (Passo Rolle) und mit der Provinz Belluno (Valles Pass) verbunden. 

Das Val di Fiemme zählt 11 Gemeinden; Predazzo ist darunter die bevölkertste und Cavalese ist dabei das Verwaltungszentrum.  

Die Ökonomie gründet sich meistens auf dem Tourismus, sowohl im Sommer als auch im Winter und auf damit verbundenen Handwerksaktivitäten, wie die Viehzucht und die Forstwirtschaft.  

Die „Magnifica Comunità di Fiemme“, eine alte traditionelle Einrichtung, schützt die Wälder, die aus der Val di Fiemme einen wirklichen Naturpark machen.

Informationen Anfordern
















Security: 4 + 4 =

Information zum Datenschutz / erweiterte Zustimmung

Ich stimme zu Ich stimme nicht zu

Newsletter

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein, um Informationen zu Angeboten und Promo-Maßnahmen zu erhalten.

Privacy

Non solo baite

Via de l' Or
38037 Bellamonte (Trento)
info@nonsolobaite.it
P.iva 02174240222